Glasfaseranschluss und Standortvernetzung

Mit einem Anschluss an das Glasfasernetz der Energie AG können Unternehmensstandorte sicher und lichtschnell mit garantierten Bandbreiten von 2 Mbit/s bis 10 Gbit/s vernetzt werden. Konventionelle Technologien (Kupfer, Koax) sind am Ende der Leistungsfähigkeit und bieten mit Hinblick auf den stetig steigenden Datenverkehr und Bandbreitenverbrauch keine Alternative zu Lichtwellenleitern. Ein Glasfaseranschluss vereinfacht daher die Netzinfrastruktur für eine gesicherte Firmenvernetzung bei gleichzeitig hohen Leistungsverfügbarkeiten laut Service Level Agreement. Kurze Umschaltzeiten im Störungsfall bzw. das Wegfallen der Gefährdung durch elektromagnetische Strahlung, wie etwa bei einem Blitzschlag, sind weitere wesentliche Vorteile der LWL-Technologie.

Die Energie AG Oberösterreich Telekom GmbH bietet Unternehmen unlimitierten Datentransfer im größten und schnellsten Glasfasernetz Oberösterreichs.

Mehr dazu im Datenblatt zum Download >>